Gestern hatte ich ein Vorgespräch mit dem operierenden Arzt und dabei hatte ich ein ganz schlechtes Gefühl, ob die OP dieses Mal gut ausgehen wird, denn der rechte Fuß wurde schon mehrmals operiert. Das erste Mal 2006; es war eine Pfuschoperation und seitdem habe ich Schmerzen. Ein anderer Arzt empfahl ihn mir. Aber bei den Gesprächen ist er reserviert und kaltschnäuzig. Auch unangenehm wenn ich ihm Fragen stelle. So sagte er mir auch, dass ein Restschmerz immer bleiben wird!
Ich weiß nicht, ob ich mich operieren lassen soll. Die OP ist im Februar. Sollte ich mich doch operieren lassen, bitte betet, dass die Angst unbegründet ist, weil der Arzt eine Koryphäe auf seinem Gebiet ist, und er mein Fuß wieder richtig richtet, so dass ich keine Schmerzen mehr habe und diese völlig verschwinden. DANKE!!